FSV I – Fort.Babelsberg II  0:2 (0:2)

Nicht mit dabei waren am heutigen Sonntag: A. Karge, H. Drews, S. Fritsch Herrmann, D. Ludwig und S. Schultze.

Aus Groß Kreutzer Sicht lief heute nicht all zu viel zusammen. Fortuna arbeitete von Beginn an aggressiv gegen den Ball. Schon nach acht gespielten Minuten, wurden sie dafür belohnt und es stand 0:1. Danach nahm der FSV den Kampf an ohne aber selber gezielte Akzente zu setzen. Bis auf zwei, drei Chancen gelang ihnen nicht viel. Durch einen Fehlpass in der Abwehr der Groß Kreutzer, kamen die Fortunen zu ihrem zweiten Treffer nach 37 Minuten. Bis zum Pausenpfiff passierte nichts aufregendes mehr.

Die Marschrichtung für den zweiten Durchgang wurde in der Kabine klar gestellt. Auf alle Fälle wollte man das Ergebnis korrigieren und den einen oder anderen Treffer erzielen. Möglichkeiten gab es einige. Doch wie auch schon im Pokalspiel vor einigen Tagen, blieben sie ungenutzt. Die letzte Viertelstunde stellte Trainer A. Dann sein Team wieder um. Es sollte nach vorne mehr Druck erzeugt werden. Doch all das nützte nichts mehr. Am Ende musste man die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen. Somit feierte Fortuna den 7. Sieg im 7. Spiel. Der FSV bleibt trotz dieser Niederlage auf Tabellenplatz sieben.

Nächstes Wochenende hat der FSV erneut Heimrecht. Gespielt wird am 15.10 um 14.00 Uhr gegen die Spielgemeinschaft von Turb.Potsdam/Eintr. Babelsberg, die derzeit den vorletzten Rang in der Tabelle belegen. Da gilt es dann wieder als gut organisiertes Team aufzutreten. Die Fehler die man heute gemacht hat werden bis dahin hoffentlich vergessen sein bzw abgestellt werden, um wieder zu punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.