Am heutigen Samstag konnte einiges bewegt werden am Sportplatz.

Die Bewässerungsanlage des Nebenplatzes wurde wieder in instand gesetzt. Somit kann der Nebenplatz mittelfristig wieder für den Trainings- und Spielbetrieb genutzt werden.

Umgestürzte Bäume und der natürliche Verfall sorgten in den letzten Jahren dafür, dass die Zaunbegrenzung deutlich gelitten hat. Auch hier wurde Abhilfe geschaffen. Nach der Entfernung von umgestürzten Bäumen wurden mehrere Teilstücke des  Zauns erneuert.

Auch bei den Trainingsutensilien wurden Mängel beseitigt. In der Vergangenheit war es egal, ob die Spieler im Training das Tor trafen oder nicht, den Ball musste man auf jeden Fall holen, da das Tornetz viel mit einem Schweizer Käse gemeinsam hatte. Mit einem neuen Tornetz ausgestattet sollte der Ehrgeiz der Spieler im Training geweckt sein auch mal ins Tor zu treffen. :o)

Der allgemeine Frühjahresputz stand auch auf dem Programm. Kneipe und Terasse wurden gereinigt. Des Weiteren wurde die Fassade der Garage einer Grundreinigung unterzogen.

Der Vorstand bedankt sich bei den fleißigen Helfern. Mit wenig Leuten wurde viel geschafft.  Weitere Vorhaben stehen für die nächsten Arbeitseinsätze auf dem Programm. Dafür hofft der Vorstand auf eine hohe Beteiligung.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.