Unter der Woche ackert Detlef Müller im Straßenbau. Zum Feierabend und am Wochenende ist der Sportplatz sein Wohnzimmer. Von Kurzarbeit bei ihm keine Spur.

In der aktuellen spielfreien Zeit investiert der Verein in sein Sportgelände. Da steht neben der allgemeinen Rasenpflege einiges auf dem Programm.

Bereits am letzten Wochenende setzten Detlef und Helmut den ersten Abschnitt des neuen Geländers auf der Trainerseite des Hauptplatzes.

Heute war Detlef mit Sascha in der Mission Platzbegradigung und Ausbesserung unterwegs. So kann die spielfreie Zeit perfekt genutzt werden. Das Ergebnis ist KLASSE! Danke Männer! Nun kann Mutter Natur ihren Beitrag leisten.

Begradigung der Strafräume
Ausbesserung am Trainingsplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.