Die II. Männeramannschaft des FSV Groß Kreutz nutze das letzte Heimspiel gegen den TSV Wiesenburg, um sich bei seinem jahrelangen Trainer Eberhard Lukas zu bedanken und ihn gebührend zu verabschieden.

E. Lukas trat aus privaten Gründen nach unzähligen Jahren als Trainer der II. Männermannschaft zum Saisonende 2015/2016 zurück. Über Jahre hinweg hielt er die zweite Mannschaft durch seine unermüdliche Arbeit zusammen und sicherte durch eine stetig und ständige Kommunikation innerhalb der Mannschaft so das Bestehen der zweiten Männermannschaft des FSV Groß Kreutz. Insbesondere in den schweren Jahren, wo nach zwei Spielabsagen bereits die Zwangsabmeldung drohte, schaffte es E. Lukas immer wieder eine Truppe auf die Beine zu stellen und somit die Mannschaft am Leben zu halten.

Nach vielen Jahren, wobei er zeitgleich auch immer eine Vorstandsposition inne hatte und davor bereits Jugendtrainer war, sagte E. Lukas nun „Auf Wiedersehen“ und legte sein Amt nieder.

Der gesamte Verein und insbesondere die Zweite Mannschaft bedankt sich ganz herzlich bei E. Lukas für die aufopferungsvollen Jahre. Es war eine tolle Zeit und eine klasse Leistung für den Verein. Für die Zukunft wünscht der Verein E. Lukas vor allem Gesundheit und viel Zeit für die Familie. Trotzdem hoffen die Spieler des FSV II sowie der gesamte Verein, dass man sich weiterhin mal auf dem Sportplatz am Kleinbahndamm sieht und über vergangene Spiele und aktuelle Mannschaftsaufstellungen plaudern kann.

Vielen Dank Eberhard! Deine Zweite!

IMG-20160918-WA0012

IMG-20160918-WA0016

Eine Antwort zu “E. Lukas nach jahrelanger Trainertätigkeit verabschiedet”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.