Blau Weiß Pessin – FSV Groß Kreutz 5:0 (2:0)

Die Erste ist alles andere als gut in die Saison gestartet. Nun mussten die Jungs um das Trainergespann Dann/ Briege beim schweren Auswärtsspiel in Pessin antreten. Pessin hat bisher noch keinen Punkt abgegeben.

Von Beginn an setzten die Gastgeber den FSV unter Druck. Die ersten Angriffswellen konnte man noch gut verteidigen. In der 24. Min setzte Pessin ihren unfassbar schnellen Karim aber sehr gut in Szene und der stellte auf 1:0. In der Folgezeit schlichen sich erneut zu viele Fehler beim FSV ein.

In der Schlussviertelstunde versuchte man nochmal Offensivakzente zu setzen und musste Tor 4 & 5 hinnehmen.

Fazit:

Beim Tabellenführer war nichts zu holen. Der FSV muss sich auf seine eigene Entwicklung konzentrieren. Das Miteinander im Offensivspiel und das konsequente Verteidigen muss sich bessern, dann kann man auch Punkte sammeln. Nächste Möglichkeit am So im Heimspiel gegen Nennhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.