Die Aufregung bei den Groß Kreutzer Streetdance Kids „Crazy GK’s“ war schon enorm. Schließlich hat man sich nach der langen Corona Pause und dem erst nach den Sommerferien wieder etablierten Training, sehr kurzfristig dazu entschieden, erstmals einen Auftritt vorzuzeigen.

Das bedeutete unter anderem drei Wochen ziemlich harter Drill von den beiden Trainern Marie und Marcel, Trainingsshirt besorgen und mal eben etwas aufpimpen, Samstagstraining blieb auch nicht aus und natürlich floss jede Menge Schweiß!

Am Ende hat es sich aber dann gelohnt. Mit über sieben Minuten war das schon ein kleiner Show Act, der die vielen Gäste, Eltern, Großeltern und Freunde zu überzeugen wusste. 

Nun will die Streetdance Gruppe weiter nach vorne schauen. Neue Tänze einstudieren, weitere Auftritte zeigen. Um die Trainingssituation zu verbessern, ist man gerade wieder dabei sich bei sozialen Projekten mit der Anschaffung einer mobilen Spiegelwand zu bewerben. Wir hoffen, nach mehreren Versuchen zuvor, dieses Mal erfolgreich zu sein.  Der FSV hält alle Interessierten dabei auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.