Zum 65. Geburtstag wurde Detlef Müller auf dem Sportplatz verewigt.

Das Sportgelände, eingefasst von Bäumen, wird symbolisch für die Ewigkeit als Detlef-Müller-Allee benannt. Detlef ist seit 1978 Mitglied, war stets als Spieler, Trainer, Kneiper, Platzwart und Mann für alle Fälle zur Stelle. Ohne Detlef geht nichts im Verein, der FSV ist Detlef Müller!

So trafen sich anlässlich seines 65. Geburtstag Vertreter des Vorstandes und aller Sektionen Fußball 1. Männer, 2. Männer, Ü40, Jugend, Volleyball, Frauenfitness, Gesundheitssport, Ballschule, Bambinisport, Streetdance und Badminton, um die „Detlef-Müller-Allee“ am Kleinbahndamm einzuweihen.

Von ganz klein bis ganz groß wissen alle im Verein, was wir an Detlef haben und welches Vorbild Detlef für ein selbstloses ehrenamtliches Engagement ist!!!

 

Alles Gute zum Geburtstag und vielen Dank Detlef! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.