D. Müller ist Platzwart beim FSV Groß Kreutz und kann sich über ein „neues“ Arbeitsgerät freuen.

Die letzten Jahre kostete es viel Arbeit, Ersatzteile, Nerven und letztendlich auch eine Menge Geld den alten Rasenmäher am Leben zu erhalten. Vor einigen Wochen gab es dann die Gewissheit. Eine erneute Reparatur machte aus wirtschaftlichen Gründen keinen Sinn mehr.

Dank der Sponsoren Werner Hilma Bauservice, Reitstall am Caputher See GmbH und einem weiteren Sponsor, der nicht genannt werden möchte, konnte der FSV Groß Kreutz ein neues Arbeitsgerät zur Platzpflege anschaffen.

Der FSV Groß Kreutz bedankt sich für die klasse Unterstützung! VIELEN DANK!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.