Borussia Brandenburg – FSV Groß Kreutz 4:2 (1:0)

Zum ersten Test der Winterpause ging es heute nach Brandenburg. Gegen den Tabellenvierten der Kreisliga A Borussia Brandenburg fand der FSV besser in die Partie. Die guten Chancen der ersten 20 Min blieben aber ungenutzt. Borussia übernahm nach 20 Min dann das Spielgeschehen und erzielte auch die 1:0 Führung.

Kurz nach der Halbzeit musste der FSV dann das unglückliche 2:0 nach einer Standardsituation hinnehmen. Ein Konter der Gastgeber sorgte für das zwischenzeitliche 3:0. Mitte der zweiten Hälfte verkürzte der FSV durch zwei Tore von Schwerz au 3:2. Erneut war es ein schnelles Umschaltspiel der Gastgeber, dass dann für das vorentscheidende 4:2 sorgte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.