FSV Groß Kreutz I – Blau Weiß Pessin 1:1 (0:0)

Zuletzt musste die Erste gegen den Tabellenersten und Tabellenzweiten antreten. In beiden Spielen konnte man phasenweise gut dagegen halten, verlor am Ende jedoch jeweils verdient.

Am gestrigen Tag gastierte dann Blau Weiß Pessin am Kleinbahndamm. Im Hinspiel musste sich der FSV noch 5:1 geschlagen geben. Leider musste man auf Erik v. L., Danny L., Chris S., Tom H. und Benjamnin K. verzichten. 

Die erste Hälfte war sehr ausgeglichen, wobei Pessin besser ins Spiel kam. Der FSV arbeitete sich jedoch im Laufe der ersten Häfte in die Partie. Auf Seiten des FSV hatten Tim L. und Dustin L. die besten Abschlussmöglichkeiten im ersten Durchgang.

Im zweiten Durchgang sah man erneut ein offenes Spiel. In der 63. Min. nutzte Tim S. einen Fehler in der Defensive der Gäste und erzielte die umjubelte 1:0 Führung. Pessin agierte nun offensiver. Insbesondere Kevin Oellermann sorgte für Unruhe in der FSV Defensive. So kam Pessin auch zum Ausgleich in der 74. Min. Auf Seiten der Groß Kreutzer hatten Pitt B. mit einem Freistoß an die Latte und Pascal M. mit einem Schuss auf das kurze Eck die besten Möglichkeiten zur weiteren Torerzielung.

Fazit:

Am Ende steht eine gerechte Punkteteilung am Kleinbahndamm, weil die Gäste in der Schlussviertelstunde noch einmal den Druck erhöhten. Positiv muss man hervorheben, dass es eine geschlossene Defensivleistung über 90 Min. war auf die sich aufbauen lässt. Auch Dustin L. konnte auf seiner neuen Position im Sturmzentrum überzeugen. Jetzt heißt es weitermachen. Auf gehts nach Wachow/Tremmen.   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.