Thüringer Rostbratwurst, Glühwein, Kinderpunsch und Liedgut waren in den letzten 3 Jahren jeweils die Begleiter zum Weihnachtssingen für Vereinssympathisanten des FSV Groß Kreutz in einem Hinterhof der Neuen Straße.

Da stand der Papa am Grill, jeder brachte seine Glühweintasse und seine geölte Stimme mit und tatsächlich schaute auch der Weihnachtsmann vorbei und überreichte den FSV Junioren Geschenke. Preise gab es nicht, jeder gab das, was er mochte und was an Geld übrig blieb, wurde an die Jugend des FSV gespendet.

Zurückzuführen ist diese Tradition, an der ca. 80 Leute teilnehmen, auf das Weihnachtssingen der ,,Alt Unioner“, die im Jahre 2003 im Stadion an der Alten Försterei zusammenkamen, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Bis heute hat die Veranstaltung ihren Charakter behalten und trotzt kommerziellen Versuchungen.

Ein 4. Weihnachtssingen im ursprünglichen Sinne wird es aufgrund von Corona bei uns nicht geben. Aber singen im eigenen Wohnzimmer mit der Familie ist trotzdem möglich!

Ihr benötigt dazu Anleitung? Dann gibt es hier eine Empfehlung:

Liederbuch des 1. FC Union Berlin e.V. und das Weihnachtssingen 2019 in AFTV und RBB!

https://www.fc-union-berlin.de/de/union-live/news/verein/Mit-Liederbuch-AFTV-und-RBB-2472I/

Wir wünschen Euch viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.