FSV – Groß Glienicke II 1:6 (0:3)

Der vorletzte Spieltag in dieser Saison und der Gegner hieß Groß Glienicke, gegen die man erst vor 14 Tage mit 8:1 verloren hatte.
Heute wollte der FSV es besser auf heimischen Boden machen.

Wie zu oft in dieser Saison hatte man leichte Startprobleme und lag binnen 5 Minuten mit 0:3 hinten.
Nachdem man sich einmal schüttelte kamen die Jungs aus Groß Kreutz ins Spiel und bot den Randpotsdamern Parole.
Es wurden die Zweikämpfe besser und klüger angenommen und gut verteidigt. Der Reservetorwart Alrik konnte sich heute beweisen und hielt einen Foulstrafstoß. In den ersten 25 Minuten hatte der FSV eine gute Torchance, die aber vom Gästekeeper gut entschärft wurde.

In der zweiten Hälfte machte der FSV ein tolles Spiel.
Man stand sicher in der Defensive und der Keeper hielt weiter souverän. Zwischenzeitlich hatte Karl per Strafstoß die Gelegenheit zu verkürzen, doch er scheiterte am Gästekeeper. In der letzten Viertelstunde ließ man dem Gegner zu viel Platz und kassierte wieder binnen 5 Minuten 3 Gegentore. Ab dem 0:6 aus Groß Kreutzer Sicht spielte man nun endlich Fußball, das Pass- und Laufspiel sah echt klasse aus und so gelang es den Ehrentreffer zu verbuchen. Unsere Nummer 1 Philipp durfte heute mal draußen spielen und klingte den Gästen die Pille ein.
Zwei Chancen wurden leider nicht mehr genutzt und so verlor man innerhalb von 10 unkonzentrierten Minuten das Spiel mit 1:6.

Im Anschluss versammelten sich die Jungs und Eltern des FSV Groß Kreutz, aßen gemeinsam zu Mittag und vergnügten sich auf der neuerworbenen Hopseburg!

Am 08.06. geht es dann zum Werderaner FC, dort hat man dann die Chance die Rote Laterne am letzten Spieltag abzugeben.

Eine Antwort zu “Keine Geschenke zum Kindertag”

  1. Marcus sagt:

    Danke für den Bericht an Dorato!!! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.