Auch im dritten Spiel in Folge, sicherten sich die Fußballer der II. Männermannschaft des FSV Groß Kreutz drei Punkte im Kampf um einen einstelligen Tabellenplatz.

Im Mittwochspiel gegen die Germania aus Berge konnte Trainer E. Lukas wieder auf einen gesicherten Kader zurückgreifen. Fehlten doch mit S. Wenzel, C. Scheer, M. Lukas und S. Schade ein nicht zu verachtener Anteil der Mannschaft. Dies schien sich anfangs auch bemerkbat zu machen. Den wie in fast schon gewohnter Manier, geriet die Zweite mit 0:1 in Rückstand. Aber man fing sich schnell und überzeugte danach abermals mit ansehnlichen Fußball.

Der Oldi O. Kornemann mit einem Doppelpack, Thomas Behrendt ebenfalls mit einem Doppelpack und der stark agierende T. Scheer erzielten die Groß Kreutzer Treffer, die sich mit diesem Sieg sogar wieder Hoffnungen auf einen einstelligen Tabellenplatz machen können. Überzeugt man in den letzten drei Spielen ebenfalls, kann man die direkten Konkurrenten sogar noch überholen. Eine Motivation, die bis zum letzten Spieltag anhalten sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.