SV Dallgow II – FSV Groß Kreutz II 10:0 (6:0)

Negativ: Das Ergebnis

Eine deutliche Klatsche gab es für die Herren von Trainer E. Lukas. Die Dallgower waren den Groß Kreutzern in allen Belangen überlegen. Über noch mehr Gegentreffer hätte man sich nicht beschweren können. Selbst vom obligatorischen Ehrentreffer war man meilenwert entfernt.

Positiv: Die Einstellung

Wenn man solch einem Ergebnis noch was positives abgelangen möchte, so ist das auf jeden Fall die Einstellung der Mannschaft. Trotz der sich frühzeitig anbahnenden hohen Niederlage, kämpften und liefen die Groß Kreutzer bis zum Schluss. Es wurde nicht gemeckert oder genörgelt. Auch das überhaupt eine Mannschaft mit immerhin zwei Auswechselspieler gestellt werden konnte, ohne große organisatorische Probleme, lobte Trainer E. Lukas. Die kommenden schweren Wochen werden zeigen, ob sich das auch so fortsetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.