SG Geltow II   –   FSV   11:3   (4:1)

Torschützen FSV: T.Loock, J.Danneberg, E.Danneberg

Am letzten Spieltag der Saison 2013/2014 reisten die Mannen um Trainer Benni nach Geltow, die eine super Vereinsanlage zur Verfügung haben.

Aus dem 8-Mann starken Kader konnten lediglich 6 Spieler mitreisen, „Matze“ laboriert seinen gebrochenen Arm aus und Flori musste passen. Das bedeutete eine erneute Herrausforderung in Unterzahl wie die Wochen schon zuvor.

Die Partie war in der ersten Hälfte ausgeglichen. Der FSV mit leichten Problemen, doch man stämmte sich gegen die immer wieder anlaufenden Geltower. Zum Pausentee eine 4:1 Führung für den Gastgeber. Tim Loock konnte den einzigen Treffer für die Groß Kreutzer erzielen.

In den zweiten 30 Minuten kämpfte der FSV um jeden Ball und machte es dem Gegner sehr schwer. Nachdem man den 5. Gegentreffer kassierte, verletzt sich Tim. Mit nur noch 4! Feldspielern dachte man das es nun ein Spaziergang für Geltow durch die Groß Kreutzer Reihen werden wird, doch mit der Gegenwehr hätte keiner gerechnet. Bis auf ein 5:3 kämpfte man sich herran, bis die Kräfte nachließen und Geltow davon ziehen konnte. Die beiden Zwillinge Jan und Erik, der seinen 13. Saisontreffer erziehlte – Glückwunsch dazu, machten die Partie wieder spannend. Trotz großen Einsatz von Jedem Spieler, ob Gesicht oder  Fuß, konnte man nichts gegen 6 weitere Treffer ausrichten.

Am Ende muss man der Mannschaft des FSV ein großes Kompliment aussprechen, das bis zum Umfallen gekämpft wurde. Die 11:3 Niederlage spielt dabei nur eine Nebenrolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.