FSV I – Eiche Ragösen  2:5 (2:1)

Die Marschroute vor diesem Spiel war allen klar. Es sollten vor heimischer Kulisse unbedingt drei Punkte eingefahren werden.

Beim FSV fehlten: Schultze, Amini, Behrendt, Karge und Bartz.

Dennoch konnte Trainer A. Dann eine mehr als Schlagkräftige Mannschaft auf das Spielfeld schicken. Die Ausgangslage gegen den Tabellenletzten war klar. Es begann auch alles nach Plan. Schon in der 1.Min. konnte S. Zimmer nach schöner Ecke von F. Jäger zum 1:0 für den FSV einköpfen. In der 10. Min. erzielte H. Drews bereits das 2:0. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Jungs vom Kleinbahndamm in der Rückrunde auch noch ohne Niederlage auf heimischem Geläuf. Alles deutete darauf hin, das es auch so bleibt. Die Gäste aus Ragösen versuchten meist mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. In Minute 31 war es dann auch soweit. Der Anschlusstreffer war also aus Sicht von Eiche hergestellt. Bis zur Pause passierte dann nichts aufregendes mehr.

Die Kabinenansprache von Trainer A. Dann sollte seinen Jungs noch einen Motivationsschub mit in die zweite Hälfte geben. Leider weit gefehlt, denn bereits in Minute 47 gelang Ragösen der Ausgleich. Der FSV passte sich jetzt den spielerischen Möglichkeiten der Gäste an. Die Unruhe in den eigenen Reihen tat natürlich sein übriges dazu. Einen vernünftigen Spielaufbau gab es nicht mehr. Chancen waren trotzdem noch da, blieben aber leider ungenutzt. Besser machte es der Tabellenletzte. Er nutzte seine Gelegenheiten konsequent und fügte dem FSV eine 2:5 Niederlage zu. Alles das was man am letzten Wochenende beim Tabellenführer so gut gemacht hat, schien die Mannschaft des FSV am heutigen Sonntag vergessen zu haben.

Am Ende war es ein verdienter Sieg von Eiche Ragösen gegen einen schwachen Gastgeber.

Am nächsten Sonntag spielt man auswärts gegen den Tabellen neunten SV Kloster Lehnin. Bis dahin sollten sich die Spieler des FSV wieder gefunden haben um eine bessere Leistung abzurufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.