Schönwalder SV – FSV Groß Kreutz 4:1 (3:1)

Coach A. Dann musste in der Auswärtspartie auf Behrendt, Karge, Radant, Kurth, Blütgen, Zimmer, De Matos-Fischer und den Langzeitverletzten Schultze verzichten.

In einer chancenreichen Partie gewannen die Gastgeber verdient gegen den FSV Groß Kreutz. Auch das Team um Kapitän C. Merten hatte eine Reihe von guten Einschussmöglichkeiten, agierte im Abschluss jedoch unglücklich. Der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer durch S. Schwerz reichte nicht zum Punktgewinn. Mit Junghans (3 Treffer) hatten die Schönwalder einen Akteur, der den Unterschied machte. Bei besserer Chancenausbeute hätten auch die Schönwalder noch das ein oder andere Tor erzielen können.

Nächstes Spiel, nächste Chance zum Punkten. Der FSV Groß Kreutz empfängt den Zweitplatzierten, die SG Blau Weiß Beelitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.