SV Eintracht Vieritz – FSV Groß Kreutz 0:8 (0:2)

Keine Pokalüberraschung in Vieritz. FSV Groß Kreutz siegt souverän.

In der ersten Hauptrunde des Kreispokals musste das Team von A. Dann beim SV Eintracht Vieritz antreten. Vieritz erzielte im ersten Punktspiel der 2. KK gleich 7 Treffer und untermauerte so gleich die Ambitionen den direkten Wiederaufstieg zu schaffen.

A. Dann musste auf S. Schwerz, D. Schultz, T. Behrendt, S. Krey, E. Schlößer, E. Müller, T. Scheer und T. Radant verzichten.

Trotz einer engagierten Leistung der Gastgeber konnte der FSV das Spiel mit 0:8 deutlich für sich entscheiden.

Erstmalig trug C. Merten als neu gewählter Spielführer die Kapitänsbinde und sorgte wie gewohnt für eine stabile Defensive.

 

Torschützen:

1x L. De Matos-Fischer

2x S. Schultze

3x B. Kleinow

1x P. Knape

1x H. Drews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.