Die C Junioren der SpG Groß Kreutz/ Schenkenberg konnten die erste Qualirunde souverän gewinnen und zeigte dabei die Offensivstärke der Mannschaft.  In der 2. Runde warteten deutlich stärkere Gegner auf die SpG.

Für die Entwicklung der Jungs war dies optimal. So wurde das Team defensiv ordentlich gefordert und lernte auch dazu. Neuzugang Marvin Blum hat sich dabei sehr gut eingebracht und stellt eine Verstärkung für die Defensive dar. Die größten Entwicklungsschritte hat Jonathan Klein gemacht, der eine feste Säule im Defensivverbund geworden ist.

Die Jungs sind auch sehr gut mit den zweifelhaften Partien gegen Dallgow und FFIII umgegangen. Stammspieler der Brandenburgliga und Landesliga sollen doch bitte auch in ihren Ligen spielen und haben in der KK im Sinne eines fairen Wettbewerbs nichts zu suchen. Dennoch erzwangen die Jungs gegen „FFIII“ ein Punktgewinn und konnten die Partie gegen Dallgow lange offen gestalten.

Zum Abschluss gab es am gestrigen Tag ein verdientes 2:0 gegen Eintracht Falkensee II.

Glückwunsch geht Richtung Nauen und Elstal, die verdient die beiden ersten Plätze für sich verbuchten. 

Jetzt geht es in die finale Runde und da ist Spannung garantiert. Mori und Flori können auch wieder voll mitmachen und auch Jonas ist hoffentlich bald wieder an Bord.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.