Eine intensive Vorbereitung liegt hinter dem Team um Kapitän Florian Gebhardt. Ganze 7 Vorbereitungsspiele wurden absolviert, insbesondere um den ein oder anderen neuen Spieler an das Team heranzuführen. Dieser Prozess benötigt jedoch noch weiterhin Zeit.

Spg. Lok/ Viktoria Brandenburg – FSV Groß Kreutz 2:3 (1:0)

Heute ging es dann zur Spg. Lok/ Viktoria Brandenburg. Ein Gegner, der in der Vorbereitung aufhorchen ließ, als man gegen KOL Gegner Siege einfahren konnte. Die Spg. hat sich für diese Spielzeit verstärkt und wird wohl wenig mit den hinteren Plätzen zu tun haben.

Trotz des zu erwartenen starken Gegners fuhr man natürlich nicht nach Brandenburg, um die Punkte abzugeben. Ganz im Gegenteil – in jedem Spiel geht es um 3 Punkte. Und jeder Punkt zählt für den Klassenerhalt.

Und so ging der FSV Groß Kreutz das Spiel auch an. Die Spielweise des Gegners war bekannt und so machte man es der Spg aus Brandenburg schwer ihr eigenes Spiel durchzusetzen. Dennoch gelang den Gastgebern nach einer Hereingabe das 1:0 per Kopf in der 26. Min.. In der Halbzeitpause konnte man sich dann nochmal sammeln. Die Ausrichtung blieb weiterhin gleich und das mit Erfolg. Rico Knape (59. & 72.) und Paul Bülow (63.) drehten die Partie. Die Spg. sorgte dann mit dem Anschluss in der 80. Min. nochmal für Spannung.

Am Ende blieb es jedoch beim verdienten 2:3 Auswärtssieg!

Fazit: Die Erste belohnt sich für eine intensive Vorbereitung. Der FSV zeigte heute eine geschlossene Mannschaftsleistung. Auch die 3 Neulinge Tim Loock, Erik von Lünen und Stefan Wolbert Herwy konnten bei ihrem Punktspieldebüt komplett überzeugen. Erik konnte seine Leistung fast mit dem Tor zur Vorentscheidung krönen. Der Pfosten stand aber (noch) im Weg. Erfreulichweise war mit Enrico Müller, die langjährige Nr 1 des FSV heute wieder zurück und zeigte mit klasse Paraden, wie wichtig er für die Mannschaft ist.

Ein Genesungsgruß geht an die Verletzten der letzten Wochen. Mit Marco Wegener und Ronny Dramburg verletzten sich zwei neue Spieler schwer am Knie. Euch nur das Beste für die nächsten Wochen/ Monate! #comebackstronger

Einstellung stimmt, Trainingsbeteiligung stimmt – so kann und sollte es weiter gehen. Der Weg ist lang. Nächste Möglichkeit zum Punkten: 06.09.2020 Heimspiel gegen Wachow/ Tremmen – Auf gehts

Eine Antwort zu “1. Spiel – 1. Sieg – 3 Punkte gegen den Abstieg”

  1. Rainer Wärnke sagt:

    Herzlichen Glückwunsch,!!!!!! Das liest sich gut im hohen Norden! Wie war denn die Aufstellung? Bis nächstes WE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.