1. Männermannschaft wächst über sich hinaus

Zum Ende der Hinrunde war die 1. Männermannschaft des FSV noch stark abstiegsbedroht, soweit man nach einer Hinserie davon sprechen kann. Gerade mal drei Siege und damit neun Punkte konnte man in 14 Spielen einfahren. Damit war man auf dem vorletzten Platz nur knapp besser als die Reserve aus Bornim. Die Rückrunde startete mit einem munteren Hin und Her von Sieg und Niederlage, sodass man nach fünf Spielen den Punktestand aus der Hinrunde immerhin verdoppelt und zwischenzeitlich sogar Tabellenplatz 11 erreicht hatte! Es folgte eine Serie aus vier Niederlagen, die die Fußballer um Trainer Th. Stein wieder in den Tabellenkeller riss! Die verbleibenden Spiele der Rückrunde sollten also über das Schicksal der 1. Männer in der 1. Kreisklasse entscheiden.

Und diese letzten Spieltage hatten es in sich, standen doch mit Bornim und Groß Glienicke die direkten Tabellennachbarn beim Anpfiff gegenüber. Aber der Kampf der 1. Männer wurde belohnt und nach einem knappen Sieg gegen Bornim, konnte man auch gegen Groß Glienicke punkten.  Auf diese Siege hatte man gehofft und gebaut. Was dann folgte, glich einer Sensation. Hatte man sich zuvor gegen vermeintlich „leichte“ Gegner noch reichlich Tore einschenken lassen, stand die Defensive gegen die Mannschaften von Turbine Potsdam und Michendorf (beide oberes Tabellendrittel) plötzlich sicher. Die Konsequenz waren zwei Siege, mit denen keiner so gerechnet hatte. Mit dem Sieg gegen Seeburg am letzten Wochenende konnten die 1. Männer diese Siegesserie fortsetzen und sorgten sicher nicht nur bei ihren Fans, sondern auch bei anderen Beobachtern aus dem Fußballkreis für Erstaunen.

So kann die 1. Männermannschaft nach 29 Spiele stolze 36 Punkte und (zur Zeit) PLATZ ACHT für sich verbuchen. Von einem Abstieg in die 2. Kreisklasse ist man damit natürlich meilenweit entfernt! Sollte auch im letzten Spiel gegen Groß Glienicke (kommenden Samstag, 13 Uhr in Groß Kreutz) ein Sieg erzielt werden, wäre ein einstelliger Tabellenplatz sicher! Auf diese Leistung ist der FSV Groß Kreutz ganz besonders stolz!

2 Antworten zu “Klassenerhalt gesichert – und wie!!!”

  1. Ratze sagt:

    Starke Reaktion nach der schwachen Hinrunde. Top Artikel !

  2. Benni sagt:

    Sehr geil Jungs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.