Der bisherige Trainer der 1. Männermannschaft Thomas Stein legte sein Amt bereits zum Start der Rückrundenvorbereitung aus persönlichen Gründen nieder. Der Vorstand und die 1. Männermannschaft bedanken sich recht herzlich bei Thomas für die letzten gemeinsamen Jahre. Nach einer Stabilisierung in der 1. KK gelang mit Thomas Stein sogar der Aufstieg in die Kreisliga. In den letzten 2 Spielzeiten blieb der FSV auch in der Kreisliga stets von Abstiegssorgen verschont.  Dafür DANKE!

Thomas Stein bleibt dem Verein dennoch treu. Ob im Ü40 Bereich oder bei der allgemeinen Vereinsarbeit wird sich Thomas weiterhin einbringen.

Mit sofortiger Wirkung wird Andreas Dann neuer Trainer der 1. Männer. Andreas Dann hat seine Qualitäten als Trainer im Kreis Havelland bereits nachgewiesen. Sowohl bei Blau Gelb Falkensee als auch bei Eintracht Falkensee war er bereits als Übungsleiter aktiv.

Weitere Stationen im Männerbereich als Trainer:

– SC Siemensstadt

– Spandauer SV

– Borussia Pankow

– SC Schmargendorf

Nach kurzen Gesprächen war für beide Seiten relativ schnell klar, dass man die gemeinsame Herausforderung angehen möchte.

Eberhard Lukas (Vorstand Männerbereich):

„Mit Andreas Dann haben wir einen Trainer gefunden, der neben der fachlichen Ausbildung und Erfahrung auch sehr gut zum Team passt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Andreas Dann:

„Zu aller erst möchte ich einen Dank an den kompletten Vorstand sowie dem Interims-Coach Thomas Radant aussprechen, die mir einen guten Einstieg beim FSV beschert haben.

In der Rückrunde 2015/16 möchte ich den ballorientierten Fußball zum FSV bringen.
Die Mannschaft wird sich bis auf 2-3 neue Gesichter nicht verändern.
Ich habe, da bin ich mir sicher, ein gutes und motiviertes Team übernommen.

Es wird in der Rückrunde das Ziel sein, dem Team das neue System nach und nach zu vermitteln.

Viel Kreativität, aber auch taktische Disziplin, sollen dann einen schönen und erfolgsorientierten Fussball nach Groß Kreutz bringen.

Der Kontakt zur zweiten Herren wird sich intensivieren!

Ich freue mich auf meine künftig neue Aufgabe und hoffe, dass wir viele schöne Jahre beim FSV erleben dürfen und  die  1. Männermannschaft einen weiteren Schritt in Ihrer Entwicklung nehmen wird!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.