Blau-Weiß Groß Behnitz   –   FSV   0:5   (0:1)

Tore FSV:   St.Schultze, B.Kleinow, S.Mordhorst, S.Sadowski, E.Müller

Die neue Fußball-Saison begann in der ersten Runde des Kreispokals, zu Gast bei Blau-Weiß Groß Behnitz. Mit einer guten Mannschaft reiste Trainer Thomas Stein zum Austragungsort. Nicht dabei waren Radant, Tornow, Drews, Behrendt und G.Mordhorst.

Der FSV legte los wie die Feuerwehr und ging bereits in der 2.Spielminute durch Schultze in Führung. In den verbleibenden Minuten der ersten Hälfte standen beide Mannschaften recht souverän und ließen wenig gefährliche Chancen zu, somit blieb es bei der knappen Pausenführung.

In der zweiten Hälfte tastete man sich ab und erst nach einer Viertelstunde schoss der FSV sich binnen 13 Spielminuten mit 3 weiteren Treffern durch Kleinow, S.Sadowski und S.Mordhorst zu einer 4 Tore-Führung. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte E.Müller in der 89.Spielminute.

In der 2.Runde des Kreispokals geht die Reise zum Kienberger SV, die in Ihren Vorbereitungsspielen überzeugen konnten. Eine torhungrige Mannschaft die in der Defensive wenig zulässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.