57

 

 

SV Rehbrücke II – FSV Groß Kreutz  1:4 (1:1)

 

Nachdem die Jungs am letzten Wochenende auf heimischem Geläuf einen „Dreier“ gegen ESV Lok Potsdam II einfahren konnten, entführten sie am Samstag den 01.04.2017 drei Punkte aus Rehbrücke. Und das ist kein Aprilscherz.Schon nach vier Minuten gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Die Freude über diesen Treffer war riesen groß,sie hielt allerdings nicht all zu lange an. Der FSV glich nur fünf Minuten später aus. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch zum Pausentee.

 

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Jungs um Trainer S. Lehmann dann das Geschehen. Am Ende hieß es 1:4 für den FSV Groß Kreutz.

Die Torschützen des FSV: Ilai Rohnke, Jermaine Sube und 2x Felix Patzwaldt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.