Fußball-Derby in Kreisliga A: Groß Kreutz gegen die Unbezwingbaren

Am nächsten Sonntag (19. April 2015) ist wieder Derbyzeit in der Gemeinde Groß Kreutz (Havel), denn es stehen sich jeweils die ersten und zweiten Männermannschaft des FSV Groß Kreutz sowie des FC Deetz gegenüber. Dabei sind die Spiele zwischen den Ortsnachbarn stets spannend, brisant und voller Emotionen. Im letzten Spiel FC Deetz I gegen FSV Groß Kreutz I retteten sich die Deetzer in ein durchaus glückliches 1:1-Unentschieden. Die Groß Kreutzer waren im Oktober letzten Jahres im Deetzer Parkstadion früh durch Steffen Schultze in Führung gegangen und verschossen sogar noch einen Elfmeter. Der Deetzer Keeper Michael Rall bewahrte den Gastgeber damals vor der ersten Niederlage der Saison. Und der FC Deetz hält diese „Null“ tatsächlich bis heute und steht damit zurzeit ungeschlagen auf Tabellenplatz Zwei in der Kreisliga A des Fußballkreises Havelland. Jedoch muss sich der FSV Groß Kreutz nicht verstecken, liegt man nach dem Aufstieg in die Kreisliga doch im guten Mittelfeld und konnte zuletzt den Konkurrenten Bamme mit 7:2 vom Platz fegen. Die Fußballer um FSV-Trainer Th. Stein wollen an die vergangenen Leistungen anknüpfen, und so zum Bezwinger der bisher Unbezwingbaren werden. Große Hoffnungen ruhen dabei sicherlich u.a. auf FSV-Kicker Benjamin Kleinow, der mit bisher 16 Toren ganz weit oben in der Torschützenliste der Kreisliga steht. FC-Trainer K. Raschke hingegen wird beim Auswärtsspiel in Groß Kreutz weiterhin auf den verletzten Stammkeeper Rall verzichten müssen.

Betrachtet man die letzten vier Spieltage, so stehen sieben Punkten auf Seiten des FSV (zwei Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage), sechs Punkten für den FC gegenüber (ein Sieg, drei Unentschieden). Eine spannende Partie scheint bei diesen Randbedingungen also garantiert. Beim letzten Derby waren laut Gastgeber über 300 Zuschauer im Deetzer Parkstadion. Der FSV Groß Kreutz freut sich, am kommenden Sonntag ebenso zahlreich Fans aus beiden Ortsteilen der Gemeinde und dem Umland begrüßen zu dürfen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Dabei treten am 19. April 2015 um 12.30 Uhr zunächst die Reserveteams beider Vereine gegeneinander an. Im letzten Spiel von FC II gegen FSV II hatten die Groß Kreutzer am Ende mit 2:1 die Nase vorn. Allerdings ist der FSV zurzeit Besitzer der roten Laterne in der 2. Kreisklasse B. Aber die Hoffnungen auf einen Sieg gegen Deetz II sind groß und nicht unberechtigt. Um 15.00 Uhr folgt dann das Spiel der beiden ersten Mannschaften. Der FSV Groß Kreutz begrüßt alle Fußballbegeisterten auf dem Sportplatz Am Kleinbahndamm in Groß Kreutz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.