FSV Groß Kreutz – SV Kloster Lehnin 0:4 (0:1)

Der favorisierte Tabellenzwote kam heute bei tollem Fußballwetter an den Kleinbahndamm.

Im ersten Durchgang hatten die favorisierten Gäste mehr vom Spiel ohne daraus jedoch gefährlich zu werden. In der 38. Min. sorgte dann ein schmeichelhafter Elfmeter für die 1:0 Führung der Klosterbrüder. Direkt im Anschluss hatten Tim L. und Paul B. die Chance zum Ausgleich. In der 45. Min. hätte die Dreifachchance von Tim L., Paul B. und Tim S. auch gerne zum Ausgleich führen können aber Louis Geske und zahlreiche Lehniner Beine verhinderten den Treffer. 

Im zweiten Durchgang schwanden die Kräfte der Gastgeber aufgrund der intensiven Abwehrarbeit. Lehnin dominierte das Spiel nun klar. Zwei Tore nach Standards brachte dann die Vorentscheidung. Am Ende musste man sich mit 4:0 geschlagen geben. 

Fazit

Trotz guter Defensivarbeit konnte man nicht an die Leistung der Vorwoche anknüpfen. Nächste Woche geht es zum schweren Auswärtsspiel beim Tabellenführer. Da gilt es eine geschlossene Mannschaftsleistung aufs Feld zu bringen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.