Wie jedes Jahr gab es auch in dieser Vorbereitung wieder das traditionelle Trainingslager. 5 Einheiten an 3 Tagen standen auf dem Programm. Laufen, Passspiel, Fußballtennis, Standards, abends gemütliches Zusammensein, frühs gleich alle mit dabei zum Frühstück.

Mit der Beteiligung darf man zufrieden sein. Mit einem Mix aus Erste und Zwote ging der Test gegen den Kreisoberligisten RSV u23 deutlich verloren, was bei schweren Beinen und fehlenden Stammspielern auch zu erwarten war. Den Treffer für den FSV erzielte Benjamin Kurth.

Haben sich trotzdem alle sehr gut rein gehangen und gekämpft. 
Haben übers WE auch alle richtig gut durch gezogen 👍🏻

Hat allen Spaß gemacht und für schwere Beine gesorgt. Also wunderbar! 

Nächste Woche kommt Busendorf zum 3. Test an den Kleinbahndamm. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.