FSV I – Werderaner FC II  0:5 (0:4)

Man wollte eigentlich am letzten Spieltag der Hinrunde alles daran setzen, diesen mit einem positiven Ergebnis abzuschließen. Es kam leider anders. Schon die ersten Minuten zeigten das es wohl ein schwieriges Unterfangen werden könnte. Der FSV von Beginn an unter Druck und somit auch keine Gelegenheiten um einen ordentlichen Spielaufbau zustande zu bringen. Werder immer einen Schritt schneller am Ball. So kam es das die Gäste durch ihre aggressive Spielweise bereits in Minute 7 mit 1:0 in Führung gingen. Noch nicht ganz erholt von diesem Gegentreffer das 2:0 nur zwei Minuten später. Wer jetzt gedacht hat das sich im Spiel der Groß Kreutzer etwas ändern würde, sah sich getäuscht. Die Gastgeber weiterhin sehr unkonzentriert in ihren Aktionen die es dem Gegner somit sehr leicht machten ihrerseits das Spielgerät wieder in ihre Reihen zu bekommen. Demzufolge war das herausarbeiten eigener Chancen praktisch nicht vorhanden. Als den Werderanern in Minute 32 und 36 der nächste Doppelschlag gelang, war die Messe bereits zur Halbzeit gelesen.

Mit Beginn der zweiten 45 Minuten versuchte der FSV mehr Kontrolle über das Spiel zu bekommen, was ihnen teilweise auch gelang. Doch bis auf zwei,drei Möglichkeiten blieb man weiterhin einfach zu harmlos im Spielaufbau. Die Verteidigung der Gäste ließ nichts anbrennen. So langsam ergaben sich die Jungs um Trainer A. Dann ihrem Schicksal. In Minute 70 bekamen die Gäste dann noch einen Elfmeter zugesprochen den sie sicher verwandelten. Am Ende war es eine deutliche 0:5 Niederlage der Gastgeber, die heute keine Mittel gefunden haben ihr gegenüber ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Fazit: Der FSV bleibt zur Winterpause auf Platz 9 in der Tabelle. Zur Rückrunde im nächsten Jahr sollte man seine Kräfte wieder sammeln um am Tabellenbild in positiver Hinsicht noch etwas zu ändern. Mit der Rückkehr des einen oder anderen Langzeitverletzten sollte dies auch möglich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.