Bor. Belzig – FSV I  2:2 (0:0)

Startelf: Müller (TW), Behrendt, Jäger (C), Ph. Knape, Schwerz, Kleinow, Gebhardt, Radant, R. Knape, Ballnuweit, Kurth.

Reserve: Ludwig, Madaus, Schade.

Nicht dabei: Merten, Ch. Scheer, T. Scheer, Marzinowsky, Schultze.

Nach einigen Testspielen und dem Pokalspiel am letzten Wochenende, ging es am heutigen Sonntag endlich wieder um Punkte. Die Reise führte doch einige Kilometer in Richtung Landesgrenze, nach Belzig. Erinnerungen hatte man keine guten, wo man doch in der letzten Saison an gleicher Stelle mit 4:0 unter die Räder kam. So fand Trainer A. Dann die richtige Aufstellung für den heutigen ersten Spieltag in der Kreisliga B. Nach kurzer Abtastphase versuchten beide Teams doch den einen oder anderen Vorstoß auf des Gegners Tor. Erste Möglichkeiten waren für Gast und Gastgeber vorhanden, jedoch fand kein Ball den Weg ins Gehäuse. So blieb es auch über die gesamte erste Halbzeit. Die beiden gefährlichsten Szenen der Gastgeber wusste Keeper Müller auf Groß Kreutzer Seite mit Glanztaten zu vereiteln. Trotz des 0:0 zur Pause waren es ansehnliche erste 45 Minuten.

Viel gab es in der Halbzeitpause von Coach Andy Dann nicht zu mäkeln. Die zweite Halbzeit begann vielversprechend für den FSV. Immer wieder setzten sie Nadelstiche durch die Abwehr der Gastgeber. In der 54 Minute war es dann auch passiert. Doch nicht die Gäste, sondern die Gastgeber gingen mit 1:0 in Führung. Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld fand seinen Abnehmer in Person von Torschützenkönig Holzheu auf Belziger Seite. Der FSV trotz des Rückstandes weiter am Drücker. Nur vier Minuten später der Ausgleich durch Flori Jäger als er Keeper und Abwehrspieler keine Chance ließ und zum 1:1 einschob. Doch auch dieser Ausgleich hielt nur ganze drei Minuten als wiederum Holzheu zur Stelle war und sein Team mit 2:1 in Führung brachte. in der 67 Minute dann wieder der FSV. Flori Jäger mit einen von seinen gefährlichen Linksschüssen konnte der Keeper der Gastgeber nur nach vorne abklatschen lassen. Thomas Radant war es dann der im Nachsetzen das 2:2 erzielte. Gleichzeitig war das auch der Entstand in einem sehr munteren Spiel.

Am nächsten Sonntag den 26.08.2018 um 15.00 Uhr trifft die 1. Männermannschaft des FSV am Kleinbahndamm auf den Aufsteiger SG Schenkenhorst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.