SV Rhinow/Großderschau – FSV  2:2  (0:0)

 

Der Beginn der Rückrunde kommt immer näher und die Zeit der Vorbereitung ist fast vorbei. Nach der knappen Heimniederlage, (2:3) am 20.01.2019, gegen den den KOL Germania Berge und der Absage am letzten Wochenende gegen die SG Geltow (Platzverhältnisse), war es für die 1. Männermannschaft des FSV der zweite Test in der Vorbereitung auf die Rückrunde.

Die Jungs vom Kleinbahndamm reisten heute zum SV Rhinow/Großderschau, die ebenfalls in der Kreisliga spielen aber in der Staffel A des Fussballkreises HVL. Da auch ihr Platz nicht bespielbar war, wurde das Spiel auf dem Kunstrasenplatz des BSC Rathenow ausgetragen. Bei ungemütlichem Regenwetter begann die Partie pünktlich 15.00 Uhr. Beide Teams zu Beginn doch sehr vorsichtig auf dem nassen Untergrund. Erst mit zunehmender Spieldauer sah man erste Versuche der Kombination auf dem von den Maßen her kleinen Platz. Beide Abwehrreihen standen aber verhältnismäßig sicher und ließen wenig zu. So blieb es auch bis zum Ende der ersten Halbzeit.

Mit Beginn der zweiten Hälfte fiel dann auch das erste Tor. J. Marzinowsky brachte den FSV in der 50 Minute in Führung. Die Freude über diesen Treffer dauerte ganze sieben Minuten, dann konnte der Gastgeber ausgleichen. Doch damit nicht genug, nur drei Minuten später gingen sie sogar mit 2:1 in Front. – Spiel gedreht -. Aber die Gäste um Trainer A. Dann gaben sich noch nicht geschlagen. Weiterhin versuchten sie durch schnelle Kombinationen das Mittelfeld zu überbrücken um den völlig verdienten Ausgleich zu erzielen. Das dauerte bis zur 80. Minute, ehe J. Marzinowsky mit einem schönen Schlenzer und seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag zum 2:2 Endstand traf.

Zweifacher Torschütze J. Marzinowsky

Für beide Mannschaften war es ein gerechtes Ergebnis. Vor allem  für den FSV, weil er am Vortag noch ein Hallenturnier spielte. Einen sehr guten Einstand im Männerteam des FSV Groß Kreutz hatten Jan und Erik Danneberg. Die beiden großgewachsenen Jungs machten ihre Sache sehr gut, müssen sich aber dennoch an das Spielen im Männerbereich gewöhnen. Aber auch der Teamgeist des FSV war heute hervorragend.

Zum letzten Testspiel geht es für die 1. Männermannschaft am kommenden Wochenende, den 17.02.2019, zur Potsdamer Sportunion. Gespielt wird um 13.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.