FSV Ketzin/ Falkenrehde – FSV Groß Kreutz 5:0 (3:0)

Da sollte/ wollte heute nicht viel zusammen gehen in Ketzin. Ärgerlich, weil es ohne Zweifel ein 6 Punktespiel im Kampf um den Klassenerhalt war.

Nach drei Toren im ersten Durchgang inkl. ein Platzverweis war das Spiel bereits zur Halbzeit entschieden. In der Schlussphase schwanden dann auch die Kräfte in Unterzahl, sodass Ketzin in den letzten 10 Min. auf 5:0 erhöhte.

Derartige Rückschläge brauch keiner, gehören im Kampf um den Klassenerhalt aber einfach dazu.

Das schöne ist, dass man sich kurz schütteln kann und dann am nächsten WE gegen den BSRK zeigen kann, dass es deutlich besser geht. Auf gehts Jungs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.