Name: Guido D.

Beruf: Soldat

Geboren am: 07.09.1984

Schiedsrichter seit: 2015

Spielklasse: Kreisoberliga

Ich bin Schiedsrichter, weil…

…ich Fußball mag aber nicht unbedingt der beste Fußballer bin. Durch das Schiedsrichtern komme ich aber super in Kontakt mit dieser tollen Sportart und verdiene auch noch ein paar Euro dazu.

Mein bester Moment als Schiedsrichter war…

…als ich mal als Assistent ein Spiel eines Oberligavereins begleiten durfte. Mit einem erfahrenen Kollegen und vor einer größeren Kulisse, ist das Ganze noch einmal deutlich spannender. Ein Spiel was auf jeden Fall im Kopf bleibt.

Ich wünsche mir als Schiedsrichter…

…das ich in Ruhe meinen Job machen kann. Zum Glück schaffe ich es, viele Dinge auf dem Platz einfach auszublenden und mich auf das Spiel zu konzentrieren.

Andere sollten den Schiedsrichtersport ausüben, weil…

…man dadurch einen viel tieferen Blick in die Sportart „Fußball“ gewinnen kann. Außerdem kommt man viel rum und übernimmt einen verantwortungsvollen Part. Dies wird auch noch entschädigt. Das sind doch Gründe genug!