SV Blau-Gelb Falkensee vs Ü-38

vs
28. September 2013
Spielstand: 3 - 4

Spielbericht

Blau Gelb Falkensee – Ü-40   3:4   (0:2)

Torschützen FSV: 3x T.Woite, O.Kornemann

Ü-40 holen ersten Dreier

Am 5. Spieltag reiste der FSV zum Tabellennachbarn Blau Gelb Falkensee, die mit einem Sieg aus 3 Spielen zwei Plätze über der Ü-40 stehen. Bisher sah es nicht gut für die Groß Kreutzer aus und es galt heute mit allen Mitteln aus Falkensee 3 Punkte zu entführen.

Von Beginn an sollte es eine ansehnliche Partie werden. Beide Mannschaften ließen Potenzial und Klasse aufblitzen. Chancen auf beiden Seiten, die gut entschärft oder nicht ausgenutzt wurden. Bis T.Woite so langsam in Tritt kam und den 0:2 Pausenstand herbeiführte.

In der zweiten Hälfte sah sich der FSV wohl zu sicher und man wurde schnell auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Gleich doppelt wurde Groß Kreutz für individuelle Fehler bestraft und das Spiel war sowohl in Tore als auch Chancen ausgeglichen. Beide Mannschaften sortierten sich neu um gefährliche Angriffe vorzutragen, bis O.Kornemann sich ein Herz fasste und von der Mittellinie den Ball in die Maschen schoss. T.Woite belohnte sich und seine Mannschaft für die gute Leistung mit seinem dritten Treffer an diesem Spieltag und so war der 2-Tore-Abstand wieder hergestellt. Falkensee machte noch einmal Druck und erzielte den Anschlusstreffer. Die Groß Kreutzer Mannschaft ließ sich diesmal nicht aus der Ruhe bringen, stand in der Defensive sicher und drückte den Gegner in dessen Hälfte. Mit etwas Glück und Zielwasser kann man noch den einen oder anderen Treffer mehr erzielen, denn die Chancen waren da.

Am Ende fährt der FSV Groß Kreutz als verdienter Sieger zurück in die Heimat und kann mit den ersten 3 Punkten auf dem Konto in der Tabelle an Schönwalde vorbeiziehen und ist punktgleich mit Falkensee. Das Teilziel ist geschafft, die rote Laterne wurde abgegeben. Nun gilt es den Schwung mit in die nächste Partie zunehmen, denn mit Brieselang ist ein starker Gegner am 6. Spieltag zu Gast in Groß Kreutz. FSV Boom.